Datenbanken Online Lexikon TH Köln, Campus Gummersbach
Aktuelle Änderungen - Suchen:

ER-Modell

ER-Modell (Chen)
ER-Modell(Chen)

Eine Menge von Entity-Mengen und Beziehungsmengen bezeichnet man als ER-Modell.

F�r ER-Modelle gibt es verschiedene graphische Notationen. Am bekanntesten ist die Notation nach Chen, in der die Entity-Mengen als Rechtecke und die Attribute durch Kreise bzw. Ellipsen dargestellt werden. Die Prim�rschl�ssel sind in dieser Notation unterstrichen. Die Beziehungen werden durch Rauten dargestellt und k�nnen Attribute haben. Die Kardinalit�t wird durch 1:n, n:m etc. ausgedr�ckt.

Daneben ist die Kr�henfu�notation weit verbreitet, indem die Attribute �hnlich wie in UML in den Entity-Rechtecken aufgef�hrt sind. Die Beziehungstypen haben je nach Kardinalit�t verschiedene grafische Notation mit durchgezogenen und gestrichelten Linien. Prim�rschl�ssel werden auch unterstrichen oder durch ein Schl�sselsymbol hervorgehoben. Anstelle von 1:n bzw. n:m wird der Kr�henfu� als grafisches Symbol verwendet.

ER-Modell in Kr�henfu�notation
ER-Modell in Kr�henfu�notation

siehe auch: EERM

Kategorie: Datenmodellierung, E

Quellen:

  • Elmasri, Ramez; Navathe, Shamkant B.: "Grundlagen von Datenbanksystemen" , Pearson Studium, M�nchen, 2009, ISBN 978-3-86894-012-1
  • Faeskorn-Woyke, Heide; Bertelsmeier, Birgit; Riemer, Petra; Bauer, Elena: "Datenbanksysteme - Theorie und Praxis mit SQL2003, Oracle und MySQL", Pearson Education, M�nchen, 2007, ISBN 978-3-8273-7266-6
  • Kemper, Alfons; Eickler, Andr�: "Datenbanksysteme", Oldenbourg, M�nchen, 2011, 978-3-486-59834-6
  • Saake, Gunter; Sattler, Kai-Uwe/Heuer, Andreas: "Datenbanken - Konzepte und Sprachen", mitp-Verlag, Redline GmbH, Heidelberg, 2011, ISBN 978-3-8266-9156-0
  • Vossen, Gottfried: "Datenmodelle, Datenbanksprachen und Datenbankmanagementsysteme", Oldenbourg, M�nchen, 2008, ISBN 978-3-486-27574-2