CREATE TYPE BODY (Oracle)

Eine CREATE TYPE BODY-Anweisung gehört zum Sprachumfang bei Oracle, nicht zu der des SQL-Standards. Bevor sie ausgeführt werden kann, muss mit einem CREATE-TYPE-Befehl? ein namensgleicher strukturierten Datentyp erstellt worden sein mit Methodendeklarationen. Für diese deklarierten Methoden werden nun im TYPE BODY der Programmcode hinterlegt. Der Body hat folgendes Format:

  CREATE TYPE BODY-Anweisung (Auszug) ::=
       CREATE [OR REPLACE] TYPE BODY Typname
       AS   { MEMBER | STATIC } { <proc_dec> | <func_dec> }
          [,{ MEMBER | STATIC } { <proc_dec> | <func_dec> }]…
       END,

       <proc | func_dec> ::=
             {PROCEDURE | FUNCTION} Name (Parameter Datentyp) [RETURN Datentyp]
             {IS | AS} {pl\sql_block>|LANGUAGE {JAVA|C} <jc_dec>}

       <pl\sql_block> ::= ein beliebiges PL/SQL-Programm

       <jc_dec> ::= Deklaration des Java/C-Programms

Gelöscht werden kann ein solcher TYPE BODY mittels einer DROP-TYPE-BODY-Anweisung.

Beispiele:

Siehe auch Methode-Oracle, CREATE-TYPE-Oracle?

Quellen:

Kategorie: Objektrelationale DB, C