Dirty-Read

Unter dem Dirty-Read-Problem (unsauberes Lesen) versteht man, dass eine Transaktion den veränderten Wert einer anderen Transaktion liest, ohne zu erkennen, dass die Daten nach einem UPDATE oder DELETE? noch nicht mit einer COMMIT -Anweisung in der Datenbank bestätigt wurden.

Phantome und nicht wiederholbares Lesen beschreiben im Wesentlichen das gleiche Problem mit dem Unterschied, dass bei den Phantomen neue Datensätze einfügt (INSERT), während beim nicht wiederholbaren Lesen zwischenzeitlich bestehende Daten geändert oder gelöscht hat.

Unter Oracle-SQL ist der Dirty-Read grundsätzlich ausgeschlossen, während das unter Standard-SQL nicht der Fall ist. Im Standard-SQL ist auch das Lesen nicht 'comitteter' Daten grundsätzlich möglich.

siehe auch : Transaktion,Mehrbenutzerbetrieb, Phantom, SET-TRANSACTION

Kategorie: Transaktionen, SQL, D