Dritte Normalform

Eine Relation R mit Primärschlüssel S befindet sich in der dritten Normalform (3NF), wenn sie in der ersten (1NF, Erste Normalform) und in der zweiten Normalform (2NF, Zweite Normalform) ist und kein Nichtschlüsselattribut transitiv abhängig von einem Schlüsselattribut ist. Die Überführung in die dritte Normalform erfolgt ähnlich wie die Überführung in die zweite Normalform (2NF), mit dem Unterschied, dass bei der 3NF auch transitive funktionale Abhängigkeiten im Nichtschlüsselattributbereich aufgelöst werden. Dieser Zusammenhang ist in der untenstehenden Grafik dargestellt. Falls eine Relation nur ein einziges Nichtschlüsselattribut besitzt, können keine transitiven funktionalen Abhängigkeiten auftreten.

dritte-normalform
dritte-normalform


Beipiel: Die Ausgangstabelle

Ang_NrNameOrtAbt_NrAbt_Name
102HugoKöln2Kunststoff
101PaulBonn1Chemie



mit dem Primärschlüssel 'Ang_Nr' hat eine transitive Abhängigkeit: Ang_Nr -> Abt_Nr -> Abt_Name

Überführung in 3.Normalform

Person

Ang_NrNameOrtAbt_Nr
101PaulBonn1
102HugoKöln2

Abteilung

Abt_NrAbt_Name
1Chemie
2Kunststoff



siehe auch: (Erste Normalform), (Zweite Normalform)

Im edb-E-Learning-Portal edb finden Sie einen interaktiven Normalformentrainer mit zahlreichen weiteren Beispielen.

Kategorie: Normalformen, D

Quellen:

  • Elmasri, Ramez/Navathe, Shamkant B.: "Grundlagen von Datenbanksystemen" , Pearson Studium, München, 2002, ISBN 3-8273-7021-3
  • Faeskorn-Woyke, Heide/Bertelsmeier, Birgit/Riemer, Petra/Bauer, Elena: "Datenbanksysteme - Theorie und Praxis mit SQL2003, Oracle und MySQL", Pearson Education, München, 2007, ISBN 978-3-8273-7266-6
  • Kemper, Alfons/Eickler, André: "Datenbanksysteme", Oldenbourg, München, 2009, 978-3-486-59018-0
  • Saake, Gunter/Sattler, Kai-Uwe/Heuer, Andreas: "Datenbanken - Konzepte und Sprachen", mitp-Verlag, Redline GmbH, Heidelberg, 2007, ISBN 3-8266-1664-2
  • Vossen, Gottfried: "Datenmodelle, Datenbanksprachen und Datenbankmanagementsysteme", Oldenbourg, München, 2008, ISBN 978-3-486-27574-2