Zweitschlüssel

(:template first {=$Group}:) #{=$Group}

{{$$link}$Titlespaced}

 {{=$Group}/$:Summary} (:template each:)


0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Z

 

 (Geändert am 25.01.2013, um 16:19:04 von bbertelsmeier)

Zusammengesetze Attribute fassen mehrere, unterschiedliche Attribute (mit unterschiedlichen Datentypen) zu einem Attribut zusammen.

 (Geändert am 08.10.2012, um 09:43:09 von hfaeskornwoyke)

Ein browserbasiertes SQL-Spiel der Technischen Universität Kaiserslautern

 (Geändert am 08.01.2014, um 09:34:09 von hfaeskornwoyke)

 (Geändert am 02.01.2013, um 18:24:06 von hfaeskornwoyke)

Ein Zeitstempel ist eine Spalte einer Tabelle, in der abgelegt wird, wann der Datensatz zuletzt geändert bzw. angelegt wurde. Er ist in der Regel von Typ DATE.

 (Geändert am 02.07.2010, um 17:32:05 von heide-faeskorn-woyke)

 (Geändert am 27.11.2012, um 14:27:02 von hfaeskornwoyke)

Zope gehört zur Firma Zope Corporation. Es gibt eine Niederlassung weltweit. Die Aktuelle Version ist 2.XX. Zope ist ein Open Source Web Applikation Server, der in der Programmiersprache Python realisiert ist. Er verfügt über eine transaktionale Objekt-Datenbank, die nicht nur Inhalte und Daten speichert, sondern auch dynamische HTML-Templates, Skripte sowie Verbindungen zu relationalen Datenbanken und Code. In der Mitte steht ein Web-Entwicklungsmodell, siehe Abbildung: Architektur von Zope, das folgenden Aufbau hat[ZOPE_2011].

 (Geändert am 11.07.2011, um 17:22:05 von hfaeskornwoyke)

 (Geändert am 10.12.2012, um 15:35:03 von ewildtgraziani)

Die Kombination aus „ := “ bezeichnet den Zuweisungsoperator, mit dem einer PL-SQL-Variablen ein Wert zugewiesen wird. Der zugewiesene <Ausdruck> kann eine Variable, Konstante, ein konstanter Wert oder auch eine Funktion mit einem gleichen oder zumindest kompatiblen Datentyp sein.

 (Geändert am 02.01.2013, um 18:25:06 von hfaeskornwoyke)

Umfangreiche Sammlung von Tutorials und interaktiven Tools im XML-Umfeld, unter anderem ein XPATH-Tutorial und Umwandler.

 (Geändert am 08.01.2014, um 09:34:09 von hfaeskornwoyke)

 (Geändert am 18.11.2012, um 10:19:10 von hfaeskornwoyke)

Zweitschlüssel dienen zum schnellen lesenden Zugriff über Attribute (Spalten), die nicht zum Primärschlüssel gehören. Sie werden in SQL über CREATE-INDEX definiert.

 (Geändert am 18.11.2012, um 14:58:02 von hfaeskornwoyke)

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z