MySQL-Routinen

Das MySQL-Konzept der gespeicherten Routinen kennt BEGIN END-Blöcke ohne Deklarationsteil, die als Ausführungsteil in Prozeduren, Funktionen und Triggern zu verwenden sind. Eine interaktive Verwendung als eine Art anonymer Block wie bei PL/SQL ist nicht möglich. Die Blöcke im Ausführungsteil lassen sich jedoch auch schachteln. Die Anweisungsliste ist optional, kann also auch leer sein. Die einzelnen Anweisungen sind mit Semikolon voneinander zu trennen. Die Blöcke können mit einem Namen benannt werden.

 <BEGIN END-Block> ::=
[ Blockname: ] BEGIN [ Anweisung [ , Anweisung ]... ] END [ Blockname ];

Bei MySQL werden die Prozeduren und Funktionen zusammenfassend als „gespeicherte Routinen“ bezeichnet. Im Weiteren werden wir daher auch nur zwischen Prozeduren und Funktionen differenzieren, wo dies notwendig ist, und ansonsten von Routinen sprechen.

Kategorie: Aktive Datenbanken, M