Objektdatenbankmanagementsystem

„Ein Objektdatenbankmanagementsystem(ODBMS) oder Datenbankverwaltungssystem trägt zu einer reibungslosen Übertragung der Daten(Objekten) eines Datenbanksystems innerhalb der externen, konzeptuellen und der internen Ebene bei. Es sichert die Daten bei Mehrfachzugriffen, sorgt für die Datenkonsistenz und gewährleistet somit einen funktionsfähigen Datenbestand.“[GAL_2011].

Kategorie: Neue DB-Entwicklungen, NoSQL, ODBMS, O

Quelle

[GAL_2011] – o.V., galk.de http://www.galk.de/gris/lf_glossar.htm#d, download am 29.05.11