PL-SQL-Befehl

PL/SQL-Befehle sind:

   Basisschleife LOOP
   FOR-Schleife
   IF
   RETURN 
   WHILE-Schleife

Ferner sind folgende SQL-Anweisungen im Ausführungsteil von PL/SQL-Blöcken, Prozeduren, Funktionen, Packages , TRIGGERN zugelassen:

unverändert:

   INSERT, UPDATE, DELETE?, COMMIT, ROLLBACK

Wobei COMMIT und ROLLBACK nicht in Triggern zugelassen sind.

leicht verändert:

    SELECT INTO, SELECT-Abfrage in Form von CURSORN

nicht unmittelbar programmierbar sondern nur mittels Native Dynamic SQL NDS ausführbar:

    SQL-DDL-Befehle wie ALTER, CREATE, DROP

Zudem lebt die PL/SQL-Funktionalität von den vielen vielen Packages, die Oracle bereitstellt. Hier nur ein ganz kleiner Einbick in die Package-Vielfalt:

   DBMS_OUTPUT mit der Funktion DBMS_OUTPUT.PUT_LINE zur Anzeige von Daten auf dem Bildschirm
   aus dem Standard-Package RAISE_APPLICATION_ERROR für den Abbruch von Routinen und TRIGGERN.
   NDS mit EXECUTE_IMMEDIATE? zur Ausführung von dynamischen SQL-Anweisungen sowie SQL-DDL in PL/SQL-Blöcken
   DBMS_LOB für die Verwaltung von large obect-Daten in Spalten und Variablen mit LOB-Datentypen
   DBMS_SQL
   DBMS_TRANSACTION
   u.v.m. u.v.m.

Quellen:

  • Faeskorn-Woyke, Heide; Bertelsmeier, Birgit; Riemer, Petra; Bauer, Elena: "Datenbanksysteme - Theorie und Praxis mit SQL2003, Oracle und MySQL", Pearson Education, München, 2007, ISBN 978-3-8273-7266-6
  • Feuerstein, Steven, Pribyl. Bill: "Oracle PL/SQL Programming", O'Reilly, 2009, ISBN-13: 978-0596514464
  • Oracle® Database SQL Language Reference 11g Release 1 (11.1) in http://docs.oracle.com/cd/B28359_01/server.111/b28286/toc.htm
  • Oracle® Database PL/SQL Language Reference 11g Release 2 (11.2) in http://docs.oracle.com/cd/E11882_01/appdev.112/e25519/toc.htm
  • Saurabh, Gupta: "Oracle Advanced PL/SQL Developer Professional Guide", Packt Publishing Limited, 2012, ISBN 978-1-84968-722-5

Kategorie: Oracle-PL-SQL, P