ROWNUM

ROWNUM ist eine SQL-Pseudospalte, die die Reihenfolgenummer des aktuellen Datensatzes in der Anfrage wiedergibt. Sie wird bei jeder Anfrage neu beginnend bei 1 vergeben und für jeden Ergebnisdatensatz der Anfrage um 1 inkrementiert. Die ROWNUM des letzten Datensatzes ist gleich der Anzahl gefundener Datensätze. Wird eine Anfrage mit geänderter Sortierung aber sonst unveränder ausgeführt, so ist es warscheinlich, dass die Datensätze unterschiedliche ROWNUM aufweisen.

Beispiel:

   -- da über den Primärschlüssel zugegriffen wird ist ROWNUM nur 1.
   CREATE OR REPALCE PROCEDURE gehaltserhoehung (p_mita_id)
   IS
     v_rownum      ROWNUM;
     v_gehalt      mitarbeiter.gehalt%TYPE;
   BEGIN 
     SELECT ROWNUM, gehalt 
       INTO v_rownum, v_gehalt
       FROM mitarbeiter
      WHERE mita_id = p_mita_id;
     ...
   END;

siehe auch: ROWID?

Quellen:

  • Faeskorn-Woyke, Heide; Bertelsmeier, Birgit; Riemer, Petra; Bauer, Elena: "Datenbanksysteme - Theorie und Praxis mit SQL2003, Oracle und MySQL", Pearson Education, München, 2007, ISBN 978-3-8273-7266-6
  • Feuerstein, Steven, Pribyl. Bill: "Oracle PL/SQL Programming", O'Reilly, 2009, ISBN-13: 978-0596514464
  • Oracle® Database SQL Language Reference 11g Release 1 (11.1) in http://docs.oracle.com/cd/B28359_01/server.111/b28286/toc.htm
  • Oracle® Database PL/SQL Language Reference 11g Release 2 (11.2) in http://docs.oracle.com/cd/E11882_01/appdev.112/e25519/toc.htm
  • Saurabh, Gupta: "Oracle Advanced PL/SQL Developer Professional Guide", Packt Publishing Limited, 2012, ISBN 978-1-84968-722-5

Kategorie: Oracle-PL-SQL, SQL, Objektrelationales SQL, R