Raeumliche-Trend-Analyse

Bei der Räumlichen Trend Analyse geht es darum, Tendenzen und Änderungen in einer oder mehren räumliche Dimension zu untersuchen. Diese Analyse-Methode wird ausschließlich in räumlichen Datenbanken verwendet. Sie analysiert die Tendenzen, in räumlichen als auch nicht-räumlichen Attributen.

Global Trend Es gibt zwei unterschiedliche Algorithmen für die Entdeckung des Trends:

global trends: Wie in der Abbildung zu sehen, werden vom Startobjekt aus, alle Objekte auf allen Pfaden untersucht. Dadurch wird überprüft, ob sich die relevanten Attribute bei zunehmender Entfernung verändern. Ein Beispiel dazu wäre, wie sich die Durchschnittsmiete ausgehend von dem Startobjekt (Stadt Köln) weg verhält.






Local Trend
local trends: In der local trend Analyse geht es darum von einem beliebigen Objekt einzelne Pfade zu untersuchen, um bestimmte Tendenzen zu ermitteln. Diese können unterschiedliche Muster haben, so dass Tendenzen positiv als auch negativ sein können. In der Abbildung wird eine Veranschaulichung der local trends anhand des Attributes „Durchschnittsmiete“ dargestellt.

Quellen: - Inci Aksoy, http://www.bwl-wi.org/publications/_189.pdf

Kategorie: Geodatenbanken, R