Regulärer Ausdruck

Ein regulärer Ausdruck ist eine Suchschablone, die in unterschiedlichen Sprachen der Informatik, wie in C, XML, UNIX oder auch in SQL benutzt wird. Reguläre Ausdrücke entstammen der theoretischen Informatik, genauer gesagt der Theorie der endlichen Automaten. Ein Ausdruck wie ab*c entspricht z.B. einem endlichen Automaten, der alle Wörter akzeptiert, die mit a anfangen, gefolgt von keinem, einem oder mehreren b's und mit c enden.

Metazeichen regulärer Ausdrücke:

*das vorangegangene Zeichen wird keinmal, einmal oder mehrere Male wiederholt
+das vorangegangene Zeichen wird einmal oder mehrere Male wiederholt
?das vorangegangene Zeichen wird keinmal oder einmal wiederholt
{x}das vorangegangene den Zeichen wird genau x mal wiederholt
[^...]sucht Zeichen aus, die nicht in einer Liste von Zeichen vorkommen
|Auswahl von zwei Zeichen
.sucht jedes Zeichen einmal aus
\Behandelt die nachfolgenden Zeichen als Literal
z$Zeichenketten, die mit dem Zeichen z aufhören
^zZeichenketten, die mit dem Zeichen z anfangen

noch sehr unvollständig :-(

Kategorie : SQL, XML, R