UNKNOWN

Der Wahrheitswert UNKNOWN kann als Ergebniswert einer Bedingung auftreten, wenn der Wert einer Spalte oder Variablen NULL ist. Wird eine leere Spalte oder Variable mit einem anderen Wert verglichen, so kann es sein, dass je nach Vergleichsoperator? die Bedingung weder zu TRUE oder FALSE ausgewertet werden kann, sie also nicht entscheidbar ist.

also eine leere Spalte oder Variable in einem Vergleich verwendet wird.

Aus diesem Grund liegt SQL und Oracle-PL/SQL eine dreiwertige_Logik zu Grunde.

Quellen:

  • Faeskorn-Woyke, Heide; Bertelsmeier, Birgit; Riemer, Petra; Bauer, Elena: "Datenbanksysteme - Theorie und Praxis mit SQL2003, Oracle und MySQL", Pearson Education, München, 2007, ISBN 978-3-8273-7266-6
  • Feuerstein, Steven, Pribyl. Bill: "Oracle PL/SQL Programming", O'Reilly, 2009, ISBN-13: 978-0596514464
  • Oracle® Database SQL Language Reference 11g Release 1 (11.1) in http://docs.oracle.com/cd/B28359_01/server.111/b28286/toc.htm
  • Oracle® Database PL/SQL Language Reference 11g Release 2 (11.2) in http://docs.oracle.com/cd/E11882_01/appdev.112/e25519/toc.htm
  • Saurabh, Gupta: "Oracle Advanced PL/SQL Developer Professional Guide", Packt Publishing Limited, 2012, ISBN 978-1-84968-722-5

Kategorie: Oracle-PL-SQL, SQL, U