XML-Schema

Eine XML-Schema-Datei ist eine XML-Datei einer speziellen Form, die die Struktur eines XML-Dokuments festlegt. Alternativ kann ein XML-Dokument auch über eine DTD strukturiert werden. Die Endung einer XMl-Schema-Datei ist *.xsd.

XML-Schema unterstützt viele Datentypen, die aus anderen Sprachen wie SQL oder Java bekannt sind, kennt reguläre Ausdrücke und ist durch Vererbung und Extension der vorhandenen Datentypen erweiterbar. Insgesamt ist XML-Schema aussagekräftiger als eine DTD.

Beispiel (XML mit XML-Schema)

 <?xml version="1.0"?>
 <xs:schema xmlns:xs="http://www.w3.org/2001/XMLSchema">
	<xs:element name="adressbuch">
		<xs:complexType>
			<xs:sequence>
				<xs:element name="id" type="xs:string"/>
				<xs:element name="adresse" type="xs:string"/>
			</xs:sequence>
		</xs:complexType>
	</xs:element>
 </xs:schema>

 <?xml version="1.0" encoding="utf-8" ?>
 <xs:schema xmlns:xs="http://www.w3.org/2001/XMLSchema"xs:noNamespaceSchemaLocation="adressbuch.xsd">
 <adressbuch>	
    <id> 1 
    </id>
    <adresse> Steinmülleralle 1
    </adresse>
 </adressbuch>

Im Folgenden werden einige wichtige Konstrukte des XML-Schemas vorgestellt. Dies soll dem Leser einen Einstieg in die Thematik des XML-Schemas vermitteln:


Nähere Einzelheiten findet man beim W3C-Konsortium unter http://www.w3.org/TR/xmlschema-0/ , http://www.w3.org/TR/xmlschema-1/ und http://www.w3.org/TR/xmlschema-2/.

siehe auch: gueltig, DTD

Kategorie: XML, X

Quellen:

  • W3C: XML-Schema Part 2: Datatypes Second Edition. Hier: Built-in Datatypes. http://www.w3.org/TR/xmlschema-2/#built-in-datatypes (11.04.2011)
  • Schöning, Harald (2003): XML und Datenbanken. Konzepte und Systeme. München Wien: Carl Hanser. S. 33.
  • Vonhoegen, Helmut (2009): Einstieg in XML. Grundlagen, Praxis, Referenz. 5., aktualisierte Auflage. Bonn: Galileo Press.S. 122, 124, 137, 145-147, 151-154.