Zielvorgaben bei der Datenbankoptimierung

Die Anforderung alle Datenbankanfragen aller Anwendungen in einem System zu optimieren, ist in der Realität aufgrund der großen Menge von Anfragen meist nicht umzusetzen. Daher müssen für den Optimierungsprozess Zielvorgaben getroffen werden, um die Optimierung gezielt auf bestimmte und wichtige Bereiche zu beschränken. Dabei sollte auch versucht werden, eine Gewichtung der Zielvorgaben vorgenommen werden.

Bei der Festlegung der Zielvorgaben sind verschiedene Aspekte von Bedeutung. Zum einen spielt die Häufigkeit einer Datenbankanfrage eine Rolle. Wenn eine Anfrage sehr häufig gestellt wird und gleichzeitig auch sehr zeitintensiv ist, so sollte die Optimierung einer solchen Anfrage höhere Priorität haben. Des Weiteren sollte geprüft werden, wie zeitkritisch eine Datenbankanfrage ist. Außerdem müssen Wechselwirkungen zwischen den verschiedenen Zielvorgaben betrachtet werden. Wenn eine Zielvorgabe zwar eine Datenbankanfrage optimiert, jedoch dazu führt, dass die Ausführungen anderer Anfragen verlangsamt werden, so sind solche Vorgaben noch mal zu überdenken.

Ein Beispiel für eine Zielvorgabe wäre die Zugriffszeiten auf die Datenbank für Anwendung X um 5% zu verbessern. In diesem Fall wäre die Optimierung auf eine Anwendung beschränkt und somit würden Anfragen dieser Anwendung zuerst geprüft.

Kategorie: Tuning, Z